Elektropolieren, Entgraten, Beizen, Passivieren

Passivieren von Edelstahl

Dauerhafte Korrosionsbeständigkeit und Produktneutralität in Produktionsprozessen sind die wesentlichen Gründe, weshalb Edelstahl eingesetzt wird. Daran bemisst sich, neben dekorativen Aspekten, die Auswahl von Legierung und Oberflächenbearbeitung.

Das Prinzip

Edelstahl ist ein Verbundwerkstoff, bestehend aus der metallischen Basis und einer nichtmetallischen Deckschicht, der Passivschicht, die hauptsächlich aus Chromoxid besteht.

Die Passivschicht bildet sich selbständig durch Reaktion des Chroms im Edelstahl mit Sauerstoff aus der Umgebung. Bei intaktem Edelstahl bedeckt die Passivschicht die gesamte Oberfläche vollständig und dicht. Sie allein schützt den sonst nicht beständigen Edelstahl vor Korrosion.

Passivieren ist ein chemisches Verfahren zur Bildung und Optimierung von Passivschichten, ohne Angriff auf den Grundwerkstoff. Es gibt dazu zwei Verfahren:

  • POLINOX Passiv wirkt stark oxidierend und bewirkt eine rasche und vollständige Bildung der Passivschicht
  • POLINOX Protect und Protect TC sind patentierte Verfahren, um bestehende Passivschichten in Zusammensetzung und Struktur zu optimieren und damit die Korrosionsbeständigkeit von Edelstahl wesentlich zu verbessern oder im Rahmen einer Sanierung wieder herzustellen.

Die Anwendung

POLINOX Passiv basiert auf Salpetersäure mit Zusätzen zur Verbesserung der Wirkung und bewirkt eine rasche Bildung der Passivschicht nach dem Beizen und nach der mechanischen Oberflächenbearbeitung. Die Behandlung erfolgt bei Raumtemperatur für eine Dauer von ca. 30 Minuten. POLINOX Passiv gibt es flüssig (POLINOX B Passiv) zum Tauchen, Berieseln, Wischen oder Durchpumpen sowie auch als sprühbare, gut haftende Paste (POLINOX FL Passiv) zur Behandlung großer freistehender Flächen.

POLINOX Protect verleiht Edelstahloberflächen eine überlegene Korrosionsbeständigkeit, wie sie durch kein anderes Verfahren auch nur annähernd erreicht wird. Der Oberflächenfinish bleibt dabei unverändert erhalten. Die Anwendung erfolgt sowohl auf neuen Oberflächen, als auch zur Instandhaltung und Sanierung von korrodierten Flächen. Schweissnähte und verzunderte Oberflächen können ohne vorherige Behandlung durch Beizen oder Strahlen passiviert werden.

POLINOX Protect TC bezeichnet die Kombination der chemischen Behandlung mit einer nachfolgenden kurzen Wärmebehandlung bei Temperaturen im Bereich von 140°C bis 250°C. Diese führt zu einer wesentlichen Verstärkung der Passivschicht hinsichtlich Dicke und Struktur. POLINOX Protect ist kein Gefahrstoff und biologisch abbaubar. Die Anwendung unterliegt keiner behördlichen Genehmigungspflicht. Die Anwendung geschieht über eine Dauer von ca. 4 Stunden im Tauchbad (POLINOX Protect B) oder durch Einstreichen oder Wischen (POLINOX Protect Cleaner).

POLINOX Protect und POLINOX Protect TC:

  • können auf alle Legierungen mit einem Chromgehalt von über 15% angewandt werden (geringerer Cr-Gehalt erfordert Anpassung)
  • können auf jeden Oberflächenfinish angewandt werden
  • verbessern die Beständigkeit gegen Lochfraßkorrosion
  • verdoppeln die Beständigkeit gegen Spannungsrisskorrosion
  • reduzieren die Bildung von Spaltkorrosion
  • erhöhen die Beständigkeit gegen thermische Verfärbung um ca. 150°C
  • beseitigen ferritische Verunreinigungen
  • beseitigen Rost und Korrosionsprodukte
  • stellen die Korrosionsbeständigkeit angegriffener Oberflächen wieder her
  • sind keine Gefahrstoffe und unterliegen in der Anwendung keinen Einschränkungen
  • können direkt auf Anlauffarben und Beiznähte angewandt werden und vielfach das Beizen ersetzen.

Anwendungsbereiche:

  • Architektur
  • Fahrzeugbau / Bootsbau
  • Maschinenverkleidungen
  • Schaltkästen
  • Anlagen und Komponenten für Chemieindustrie, Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie / Getränkeindustrie
  • Schwimmbadbau
  • Befestigungselemente
  • Medizintechnik
Passivieren - Befestigungsbgel aus niedrig legiertem Edelstahl, passiviert mit POLINOX Protect zur Sicherstellung hchster Korrosionsbest舅digkeit
Motorhaube des Rolls-Royce Phantom Drophead Coup, Komponenten aus Edelstahl passiviert mit POLINOX Protect zur Sicherstellung hchster Korrosionsbest舅digkeit
Fahrzeug-Ansicht des Rolls-Royce Phantom Drophead Coup
Detailansicht

geeignete werkstoffe

  • Alle Werkstoffe einblenden
  • Zurck zur vorherigen ワbersicht

kontakt

POLIGRAT GmbH
Valentin-Linhof-Straße 19
81829 München
Deutschland

Tel: +49 (89) 42778-0
Fax: +49 (89) 42778-309


info@poligrat.de

www.poligrat.de

Kontaktformular

POLIGRAT UK Limited
2 Holder Road
Aldershot
Hampshire GU 124 RH
Großbritannien

 

Tel: +44 (1) 252 336337
Fax: +44 (1) 252 322791


sales@poligratuk.co.uk
www.poligratuk.co.uk

Kontaktformular

POLIGRAT France S.A.
2, Rue St. Eloi
71300 Montceau-les-Mines
Frankreich

 

Tél: +33 (3) 85679999
Fax: +33 (3) 85679988


infosud@poligrat.fr
www.poligrat.fr

Kontaktformular

POLIGRAT Canada Corporation
751 Lee Ridge Road
Edmonton, Alberta T6K 0P6
Kanada

 

Tel: +1 (780) 756 3767
Fax: +1 (780) 756 3767


brian.dahl@poligratcanada.ca
www.poligratcanada.ca

Kontaktformular

POLIGRAT USA
5225 Milwee Street
Houston, TEXAS 77092
USA

 

Tel: +1 (713) 6803777
Fax: +1 (713) 6803618


mmartin@fin-techinc.com
www.fin-techinc.com

Kontaktformular

POLIGRAT AG
Weidenweg 17
4310 Rheinfelden
Schweiz

 

Tel: +41 (61) 835.50-80
Fax: +41 (61) 835.50-85


marc.vernier@poligrat.ch
www.poligrat.ch

Kontaktformular

POLIGRAT
Cèhmester u. 8.
2170 Aszód
Magyarorzag Kft.
Ungarn

 

Tel: +36 (28) 553 060
Fax: +36 (28) 553 061


info@poligrat.hu
www.poligrat.hu

Kontaktformular

POLIGRAT GmbH
Valentin-Linhof-Straße 19
81829 München
Deutschland

 

Tel: +49 (89) 42778-0
Fax: +49 (89) 42778-309


info@poligrat.de
www.poligrat.de

Kontaktformular

POLINOX Passiv, POLINOX Protect, POLINOX Protect TC, Edelstahl, Architektur Fahrzeugbau, Bootsbau, Maschinenverkleidungen, Schaltk舖ten,Chemieindustrie, Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie, Getr舅keindustrie, Schwimmbadbau, Befestigungselemente,Medizintechnik