Elektropolieren, Entgraten, Beizen, Passivieren

presse

01.05.2012 - Universalelektrolyt für Edelstahl

Elektropolieren von Edelstahl dient vielfach zur Herstellung hochwertiger funktioneller oder dekorativer Oberflächen. Neue Werkstoffe und Legierungen sowie wachsende Einsatzbereiche erfordern auch eine entsprechende Weiterentwicklung der Oberflä- chentechnik.

Der neue Elektrolyt E 269 von POLIGRAT zum Elektropolieren von Edelstahl eignet sich zur Bearbeitung aller Edelstahlqualitäten, unabhängig von Legierung und Gefüge. Dies bedeutet, dass mit diesem Elektrolyten erstmals gleichermaßen austenitische, fer- ritische und martensitische Edelstähle sowie Duplexstähle elektropoliert werden kön- nen.

Der Elektrolyt E 269 zeichnet sich gegenüber dem bisherigen Stand der Technik durch eine Reihe weiterer, vorteilhafter Eigenschaften aus:

  • Der Arbeitsbereich hinsichtlich der Arbeitsstromdichte ist sehr breit und beginnt bereits bei sehr niedrigen Stromdichten. Bei Chromnickelstählen werden bereits ab einer Stromdichte von 2,5 A/dm2 sehr gute Polierergebnisse erzielt. Dies ge- währleistet ein exzellentes Streuvermögen und reduziert wesentlich die Gefahr von Brandstellen im Kontaktbereich. Speziell vorteilhaft ist dies bei der Bearbei- tung dünnwandiger Bauteile am Gestell oder von Schüttgut in Trommeln. Die Vergrößerung der Chargengröße erlaubt eine bessere Nutzung der Anlagenka- pazitäten.

  • Der Elektrolyt E 269 arbeitet bei Metallgehalten im Bereich von 0% bis 7%. Dies bedeutet, dass der neue Elektrolyt auch ohne Metallgehalt sofort voll einsatzfä- hig ist. Die Arbeitstemperatur liegt im Bereich von 30°C bis 100 °C, was die Elektrolytführung vereinfacht.

  • Der Elektrolyt E 269 zeigt gegenüber herkömmlichen Elektrolyten ein um min- destens 30% verbessertes Einebnungsverhalten. Dies bedeutet, dass die gefor- derte Oberflächenqualität schneller sowie mit geringerem Metallabtrag und Elek- trolytverbrauch erzielbar ist.

  • Der erzielbare Glanz bei gleicher Abtragsleistung liegt vergleichsweise ebenfalls um ca. 30% höher, so dass nahezu spiegelglänzende Oberflächen erzielbar sind.

Presseinformation

Die Stromausbeute liegt, je nach Arbeitsstromdichte, im Bereich von 75% bis 97%. Die Folge ist eine deutlich geringere Gasentwicklung an den Werkstück- oberflächen mit entsprechend verringerter Gefahr von störenden Gasschlieren.

Mit dem Elektrolyten E 269 setzt POLIGRAT neue Maßstäbe hinsichtlich Qualität und Anlagenleistung sowie verringertem Verbrauch von Material und Energie!

POLIGRAT GmbH
Valentin-Linhof-Straße 19
D-81829 München

Tel. +49 (0) 89 42778-0
Fax +49 (0) 89 42778-309
E-Mail info@poligrat.de

kontakt

POLIGRAT GmbH
Valentin-Linhof-Straße 19
81829 München
Deutschland

Tel: +49 (89) 42778-0
Fax: +49 (89) 42778-309


info@poligrat.de

www.poligrat.de

Kontaktformular

POLIGRAT UK Limited
2 Holder Road
Aldershot
Hampshire GU 124 RH
Großbritannien

 

Tel: +44 (1) 252 336337
Fax: +44 (1) 252 322791


sales@poligratuk.co.uk
www.poligratuk.co.uk

Kontaktformular

POLIGRAT France S.A.
2, Rue St. Eloi
71300 Montceau-les-Mines
Frankreich

 

Tél: +33 (3) 85679999
Fax: +33 (3) 85679988


infosud@poligrat.fr
www.poligrat.fr

Kontaktformular

POLIGRAT Canada Corporation
751 Lee Ridge Road
Edmonton, Alberta T6K 0P6
Kanada

 

Tel: +1 (780) 756 3767
Fax: +1 (780) 756 3767


brian.dahl@poligratcanada.ca
www.poligratcanada.ca

Kontaktformular

POLIGRAT USA
5225 Milwee Street
Houston, TEXAS 77092
USA

 

Tel: +1 (713) 6803777
Fax: +1 (713) 6803618


mmartin@fin-techinc.com
www.fin-techinc.com

Kontaktformular

POLIGRAT AG
Weidenweg 17
4310 Rheinfelden
Schweiz

 

Tel: +41 (61) 835.50-80
Fax: +41 (61) 835.50-85


marc.vernier@poligrat.ch
www.poligrat.ch

Kontaktformular

POLIGRAT
Cèhmester u. 8.
2170 Aszód
Magyarorzag Kft.
Ungarn

 

Tel: +36 (28) 553 060
Fax: +36 (28) 553 061


info@poligrat.hu
www.poligrat.hu

Kontaktformular

POLIGRAT GmbH
Valentin-Linhof-Straße 19
81829 München
Deutschland

 

Tel: +49 (89) 42778-0
Fax: +49 (89) 42778-309


info@poligrat.de
www.poligrat.de

Kontaktformular